Presse

Das Hohelied auf die Freundschaft
24.05.2018 Braunschweiger Zeitung. Ann Claire Richter

( ... ) Das Lied ”Say Hey” erzählt davon, dass man ohne Vorurteile auf andere Kreaturen zugehen sollte - ob Mensch oder Außerirdischer. ”Jedem eine Chance geben - das ist die Botschaft”, erklärt Köninger.( ... ) ”Meine Vorgabe war es, möglichst kindlich und unschuldig zu singen”, erklärt er lachend. Mit seiner Kölner Formation ”Schwarzlicht” schlägt der Sänger deutlich härtere Töne an. ( ... )

Schwarzlicht_Performance_Paul_35.jpg
Oratorium mit Jazzsänger
12.10.2017 Rheinische Post. Bärbel Broer

( ... ) Die Blicke untereinander sprachen Bände: Was für eine Hammer-Stimme. Das mögen offenbar viele der etwa 250 Chorsänger gedacht haben, als sie zur Probe ins Gemeindehaus der St.-Aldegundis-Kirche in Büttgen kamen. Ergriffen, begeistert, aber auch nahezu andächtig lauschten die meisten, als sie erstmals Paul Köninger singen hörten. Der 20-jährige, der Jazzgesang in Köln studiert, singt den Luther im gleichnamigen Pop-Oratorium ( ... )

179_Luther-Oratorium%2014.10_edited.jpg
Szenen aus dem leben Martin Luthers
16.10.2017 Rheinische Post. Elisabeth Keldenich

( ... ) Alle überstrahlt Paul Köninger in der Titelrolle. Der Zwanzigjährige rockt die gesamte Kirche, und seine Stimme erreicht mühelos auch die letzten Winkel des Kirchenschiffs. Seine Mimik vermittelt den Eindruck, als sei er Luther selbst. ( ... )

292_Luther-Oratorium%2014.10_edited.jpg
Neuer name, gleicher Charme
07.07.2016 Braunschweiger Zeitung. Ann Claire Richter

( ... ) Die kennen wir doch. Die haben wir doch schon so oft gesehen. Auf dem Magnifest, beim Dowesee-Konzert, bei der Blauhaus Party. Sogar bei ”Pop meets Classic” in der Volkswagenhalle. ( ... ) Paul Köninger und Soeren Pietsch. Gesang und Gitarre. Sehr gefühlvoll, sehr smart, sehr talentiert. ( ... )

In ein Stück durften wir schon mal reinhören: ”We is home”. Zum Dahinschmelzen schön. Song, Musik und Text stammen von Paul und Papa Matthias Köninger. ( ... )

11.jpg